13.05.2022 03:00 Uhr
Thema des Monats

Orientierung in Zeiten der Unsicherheit, 5. Teil

Hoffnung in schwieriger Zeit - Was hält?, 1. Teil

Klaus Eickhoff

Nutzungsbedingungen für diese Sendung

Der römische Politiker Cicero soll einmal gesagt haben: "Solange ich atme, hoffe ich". Hoffnung ist also ein fester Bestandteil menschlichen Lebens. Wer hoffnungslos ist, der sieht keinen Sinn und hat keine Motivation sich den Aufgaben des Lebens zu stellen. Aber auch wenn es zum Menschsein gehört zu hoffen, bleibt die Frage: worauf hoffen wir eigentlich? In der Bibel finden wir die ungewöhnliche Bezeichnung "lebendige Hoffnung" - Dr. Klaus Eickhoff zeigt, was sich hinter dieser Formulierung verbirgt.

Eickhoff, Klaus

Klaus Eickhoff, geb. 1936 in Berlin, fand mit 18 Jahren zum christlichen Glauben und begann sein Leben danach auszurichten. Nach einer theologischen Ausbildung war er über viele Jahre bei der evangelischen Landeskirche tätig. Klaus Eickhoff hat außerdem nicht nur eine Vielzahl von Büchern veröffentlicht, sondern ist auch Mitbegründer der "Akademie für christliche Führungskräfte". Er lebt in Österreich und hat dort gemeinsam mit seiner Frau die "PROVIP Eickhoff Ministries" ins Leben gerufen, einen Verein, der die Vebreitung von guten christlichen Werten und Inhalten in Veranstaltungen und Vorträgen anbietet.

Foto: Privat, mit Genehmigung des Referenten

Das könnte Sie auch interessieren