01.05.2022

Beten - Baustein für eine gute Beziehung

Beziehungen bestimmen unser Leben. Oft ist jedoch viel Einsatz nötig, damit sie harmonisch bleiben. Das gilt sowohl für Freundschaftsbeziehungen als auch und vor allem für unsere Ehen. Da reicht es auch nicht, wenn wir nur beten, aber nicht miteinander reden. Doch das Gebet ist ein wichtiger Baustein in einer Ehe wie auch in unseren Beziehungen.

Wer betet, schaut zuerst auf Gott

Wer auf Gott schaut, sieht sich selbst als Geschöpf, das vor seinem Schöpfer steht. Das hilft, denn dadurch sehen wir uns selbst realistischer. Gleichzeitig nehmen wir unsere Beziehung und unsere Ehe anders wahr. Genau das hat eine meiner Freundinnen erlebt, in deren Ehe es immer mal Streit gab. Sie ärgerte sich über sein Verhalten, war unzufrieden und ließ ihn das auch wissen. Dann, während eines Besuchs bei Freunden, konnte sie beobachten, wie diese ganz anders miteinander umgingen, wertschätzend und mit viel Romantik. Und sie fragte sich, woran das wohl liegt? Die Antwort, die sie bekam, war überraschend. Denn die Frau sagte: »Ich bete viel für meinen Mann«

Für ihn beten – bevor man gegen ihn ist

„Bei uns“, sagte sie, „ist längst nicht alles so rosig, wie es aussieht, aber seit ich im Kopf zuerst bewusst für meinen Mann ‚danke‘, bevor ich schimpfe, ist alles viel besser. Ich kann sehen, wie gut das unserer Beziehung tut … Deshalb bete ich auch immer wieder für ihn. Das hilft mir auch, nicht gegen ihn eingestellt zu sein.“
Als die Freundin das auch in ihrer Ehe ausprobiert hatte, sagte sie mir, dass es tatsächlich auch ihre Ehe positiv beeinflusst hat. Zuerst hat es etwas mit ihr und ihrer Einstellung zu sich selbst gemacht und dann veränderte es auch ihren Umgang mit ihrem Mann. Ausprobieren lohnt sich – egal, ob man noch nie gebetet hat oder schon lange Christ ist! Neugierig geworden? Dann empfehle ich Ihnen die nachfolgende Anregung, wie so ein Gebet aussehen kann:

Sieben Tage Beten für den Ehepartner

1. Danke Gott für deinen Ehepartner! Bitte, dass in eurer Ehe Gottes Name geheiligt wird, sein Reich komme und sein Wille geschieht.
2. Danke Gott für die Stärken deines Ehepartners. Bitte Gott, dass er sie ihm und dir bewusst macht und ihr beide euch jeweils selbst mit Gottes Augen sehen könnt.
3. Bitte, dass Gott die Arbeit seiner Hände segnet, ohne dass sie sein ganzer Lebensinhalt wird und bitte das auch für dich.
4. Bitte, dass er seine Rolle als Vater gut erfüllt. Wenn ihr keine Kinder habt, bete dafür, dass er bereit wird, anderen Menschen zu helfen.
5. Bitte um Weisheit für deinen Ehepartner, dass er erkennt, welche Zeichen der Liebe du am besten verstehst und welche du brauchst. Bete, dass du genauso weise auch auf ihn eingehen kannst.
6. Bete für seinen Umgang mit Geld und Besitz. Bitte, dass Gott euch beiden Weisheit in eurer Finanzplanung und in eurem Kaufverhalten gibt.
7. Segne deinen Ehepartner! Möge er sich als von Gott geliebter Mensch erkennen!

Anregungen

• Team-F Österreich: www.team-f.at

Empfehlenswerte Bücher zum Thema:

• Was Gott zusammengefügt hat – Ermutigung für die Ehe, von Manfred Engeli, Neufeld Verlag, 2021, ISBN: 978-3-86256-173-5.
• Ehe – Gottes Idee für das größte Versprechen des Lebens von Timothy u. Kathy Keller, Brunnen Verlag, 2021, ISBN: 978-3-7655-1305-3.

Info & Hilfe

www.weisser-ring.at/kontakt

 

Das könnte Sie auch interessieren